Bplan – Düsseldorf Unterbach | realisieren

Der aus einem Gutachterverfahren hervorgegangene Entwurf der beiden Büros foundation 5+ Kassel und
netzwerkarchitekten Darmstadt für das neue Wohngebiet knüpft an die bestehenden städtebaulichen
Strukturen Unterbachs an und bietet ein robustes und gleichzeitig flexibles Grundgerüst, um unterschiedliche
Bautypologien, Wohnformen und Architekturen zu realisieren. Entlang der Gerresheimer
Landstraße sollen eine Kindertagesstätte, Cafés und Arztpraxen sowie Wohnnutzung entstehen.

Der Platz vor der Kindertagesstätte und die Durchwegbarkeit der drei- bis viergeschossigen Blockbebauung
öffnen das Quartier zum bestehenden Stadtteil. Im Anschluss daran entwickelt sich streifenförmig die
weitere Wohnbebauung. Die städtebauliche Struktur sieht hierbei zwei- bis dreigeschossigen Geschosswohnungsbau
und Hausgruppen vor. Zum nördlich angrenzenden Landschaftsraum öffnen sich die
geschlossenen Gebäuderiegel zu einer Reihe mit freistehenden zweigeschossigen Einfamilien- und Doppelhäusern,
um einen Übergang zur offenen Landschaft zu schaffen. Entlang der Erkrather Straße (K7)
schließen drei Gebäuderiegel das Quartier nach Osten hin ab und bilden eine neue räumliche Kante.

Gesamtes Projekt >>>