Lager 19 im Martini-Quartier | koordinieren

Neben der Koordination der Fachplaner und der Einzelgewerke auf der Baustelle ist auch eine enge Abstimmung mit den Bauherren der umliegenden Baufelder, auf denen nahezu zeitgleich Wohn- und Dienstleistungsgebäude entstehen, notwendig. Für die bestehende Nachbarschaft gilt es, eine möglichst geringe Lärm- und Schmutzbelästigung zu erzielen. Dies wurde bereits bei der Werkplanung, z.B. durch z.B. das Verwenden von Fertigbauteilen, berücksichtigt.

Gesamtes Projekt >>>